Zum Hauptinhalt springen

Zahnersatz

Die moderne Zahnheilkunde bietet Ihnen heute verschiedenste Möglichkeiten, Zahndefekte zu korrigieren oder fehlende Zähne durch Zahnersatz adäquat zu ersetzen.
Der natürliche Zahn wird von uns prothetisch in seiner Funktion und Optik nachgeahmt und dient der Wiederherstellung Ihres Zahnsystems.

Nach Zahnverlusten kommt es nicht nur zum natürlichen Knochenabbau, sondern Nachbarzähne beginnen, in die Lücke einzuwandern. Das empfindliche System der Verzahnung von Ober- und Unterkiefer wird dadurch gestört. Es kann zu Fehlbelastungen einzelner Zähne kommen, was Einfluss auf Ihre Biss- und Kaufähigkeit nimmt.

Perfekter Zahnersatz

Nachdem Sie von uns untersucht und beraten worden sind, wird je nach Umfang der notwendigen Versorgung mit festsitzendem oder herausnehmbarem Zahnersatz zuerst ein individueller Heil-und-Kostenplan erstellt, den Sie bei der Krankenkasse einreichen.

Natürlich bereiten wir jeden Zahn vorab auf und entfernen das erkrankte Gewebe, bevor wir den Zahnersatz planen und anpassen. Bis zur endgültigen Versorgung erhalten Sie ein Provisorium, mit dem Sie die Zwischenzeit sehr gut überbrücken können.

Ist eine Brücke einzusetzen, prüfen unsere Zahnärzte die angrenzenden Pfeilerzähne auf ihre Belastbarkeit und Stabilität. Alte Zahnfüllungen werden darüber hinaus von uns durch geeignete Komposit-Füllungen ersetzt.

Inlays

Im Gegensatz zu den direkt im Munde des Patienten verarbeiteten plastischen Füllungsmaterialien (Komposite) wird eine Einlagefüllung (Inlay) vom Zahntechniker nach Abdrucknahme durch den Zahnarzt auf einem Modell hergestellt. Ein solches, außerhalb des Mundes gegossenes Inlay hat heute die besten Chancen, einen kariösen Zahn zahnsubstanz-schonend und langfristig haltbar zu versorgen! Dabei ist Präzision bei der Präparation und Abdrucknahme sowie bei der labortechnischen Fertigung absolute Voraussetzung.

Kronen

Wenn ein Zahndefekt so groß ist, dass ein Inlay oder Onlay aus statischen Gründen nicht mehr in Frage kommt, so ist dies eine Indikation (Heilanzeige) für eine (Teil-) Krone. Besonders ästhetisch sind heute die verwendeten Vollkeramikkronen. Die Eigenschaften der dentalen Keramiken sorgen für die hervorragende Nachahmung des natürlichen Zahns.

Brücken

Zahnlücken können wir durch Brückenkonstruktionen überdecken. Die neue Prothetik wird auf den Nachbarzähnen verankert, die dafür leicht beschliffen werden müssen. Alternativ dazu können wir die Lücke mit einem implantatgetragenen Zahnersatz versorgen.

Teil- und Vollprothesen

Teil- und Vollprothesen sind dann erforderlich, wenn mehrere Zähne oder gar alle Zähne eines Kiefers fehlen. Auch hier gibt es unterschiedliche Varianten, die auch implantatgestützt sein können. Dazu berät Sie unser Zahnärzte-Team sehr gerne.